Ausbildungen

Mediales Einzelstellen nach Döricht©

2. Neuauflage: Lehr- und Begleitbuch "Wege zum inneren Frieden"

ePaper
Teilen:

Du erlernst das mediale und intuitive Einzelstellen.
Viele Menschen haben Probleme, sich in Gruppen zu öffnen oder stehen in der Öffentlichkeit und können oder wollen, dass ihre Belange im Raum bleiben. Diesen Menschen können wir mit dem Einzelstellen entgegen kommen, denn Du arbeitest mit Deinem Klienten alleine.

Ausbildungsziel:
Eigenständiges, intuitives Arbeiten mit dem Stellbrett, um Lösungen für Deinen Klienten herbei zu führen. Diese Arbeit ist unabdingbar in Therapeutischen- und Heilberufen, damit die Ursachen der Beschwerden gefunden und aufgelöst werden können.

Inhalt:
Während der Ausbildung erlernst Du die Theorie, die Grundlagen der kosmischen Gesetze und der Familiensysteme. Ebenso wird Dir Dein Kanal zur Medialität eröffnet. Mit für Dich angefertigte Holzfiguren, erlernst Du das intuitive Einzel-, Familien- oder Firmenstellen.

 

Kursgebühr:

Theorie und Praxis in Kleingruppen von 2 - 6 Teilnehmern.
Einzelausbildung möglich.
Ausbildungshonorar inklusive Einweisung zur Medialität, Lehr- und Begleitbuch und einem Satz Holzfiguren, Prüfung und einem Zertifikat:

2.150 €, Einzelausbildung 430 € Aufschlag. Teilzahlung wird bei rechtzeitiger Anmeldung kostenfrei angeboten.


Qualitätsmerkmal:
Alle Gruppenausbildungen können gegen einen geringen Kostenaufwand wiederholt werden.

Bewerbung Mediales Einzelstellen

ePaper
Bitte ausdrucken, ausfüllen und zurückjsenden.

Teilen:

Termine

Teil I Theorie I 20. Juli 2019
Teil II Medialität 21. Juli 2019
Teil III Theorie II 17. August 2019
Teil IV Theorie III, Übungen 18. August 2019
Teil V schriftlische Prüfung 14. September 2019
Teil VI praktische Prüfung nach Absprache,
ggf. 15. September 2019
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2005ff by Ralph Döricht. Weitergabe, Verarbeitung jeglicher Form und Veröffentlichung aller Texte, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung durch Ralph Döricht.